Sie sind hier: Startseite > Berufsunfähigkeit > Mich trifft es schon nicht...

Mich trifft es schon nicht...

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist sicher eine der kompliziertesten Policen, die unsere Versicherungen im Angebot haben.

Sie ist nicht preiswert und auch nicht so leicht zu bekommen. Dennoch sollte jeder, der auf sein Arbeitseinkommen  angewiesen ist, eine haben. Warum verzichten aber so viele Berufstätige auf den Schutz?

Berufsunfähig zu werden heißt in erster Linie, dass man mit seiner Arbeit kein Geld mehr verdienen kann.

Und das passiert sehr viel häufiger, als man glaubt: Mehr als 20% aller Arbeitnehmer müssen irgendwann ihren Job aufgeben, weil der Körper oder die Psyche nicht mehr mitmachen.

Das Risiko ist also sehr groß, die möglichen finanziellen Folgen sind sehr besorgniserregend – und dennoch hat nur etwa jeder vierte Berufstätige vorgesorgt.

Woran also liegt das?

Viele Arbeitnehmer wollen oder können sich den Schutz über eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht leisten.

Eine fatale Fehleinschätzung!

Fast jeder Bundesbürger versichert seinen Neu- oder Jahreswagen mit einer Vollkaskoversicherung!

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wieviel Ihre Arbeitskraft eigentlich wert ist?

Rechnen Sie einfach einmal Ihr Einkommen mit der verbleibenden Arbeitszeit bis zum 67 Lebensjahr hoch!

ZB. 30Jahre alt, 2500€ mtl. Einkommen

37Jahrex12Monatex2500€ = 1,11Mio €!!

Wieviel war Ihr Auto wert?

Powered by CMSimple_XH | Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits | BUV auf FB | modified by BUV-Berlin | (X)html | css | Login

Elektronische Versicherungs-bestätigungsnummer

Was ist eine eVB?
Die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) ist ein elektronisches Verfahren, dass seit März 2008 die Doppelkarte bzw. Deckungskarte ersetzt, mit der gegenüber der Kfz-Zulassungsbehörde bisher die Absicht kundgetan wurde, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen.
Statt der Doppel- oder Deckungskarte wird der Zulassungsbehörde nun eine siebenstellige Zahlen- und Buchstabenkombination vorgelegt, die so genannte Versicherungsbestätigungs-Nummer (eVB-Nummer).

Elektronische Versicherungs- bestätigungsnummer hier gleich online abrufen

Die eVB-Nummer wird vom Haftpflichtversicherer ausgegeben. Anhand der eVB-Nummer kann der Sachbearbeiter in der Zulassungsbehörde die elektronische Versicherungsbestätigung eines Versicherungsunternehmens für einen Fahrzeughalter in einer zentralen Datenbank abrufen.

Gern können Sie auch ein Angebot vorab anfordern.

Folgen Sie uns auf Facebook

Aktuelles